Praxisbeispiel 4 - Beschattung / Rollläden

Wenn Sie sich mit dem Thema Smart Home beschäftigen, dann stellen Sie sich bestimmt auch die Frage, was kann ich damit alles umsetzen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, welche sich auch von Haus zu Haus und von Besitzer zu Besitzer unterscheiden. Die hier aufgezählten Möglichkeiten zeigen nur einen Bruchteil der Einsatzgebiete.
Sie haben gezielte Wünsche und Ideen? Sprechen Sie uns an - wir unterstützen Sie bei Ihrer Umsetzung und Verwirklichung.

Beispiel 4 - Rollläden / Beschattung:
Wenn Sie einige Fenster mit Rollläden oder Raffstoren in Ihrem Haus haben und diese jedes Mal einzeln ansteuern müssen, dann können Sie sich bestimmt gut vorstellen, wie komfortabel es ist, wenn Sie Alles von einer zentralen Stelle oder per Handy/Tablet mit einem Klick herunter- bzw. hochfahren können.

Mehr Komfort und damit Zeit für Anderes erhalten Sie, indem Sie dem Smart Home die Steuerung der einzelnen Fenster selbst überlassen. Mit Hilfe der Geodaten, mit Unterstützung von Regen- und Lichtsensor und ggf. noch Präsenzmeldern, kann das Smart Home die Stellung der einzelnen Rollläden/Store energietechnisch und komfortabel eigenständig einstellen.

Haben Sie Bedenken ein Fenster in Abwesenheit oder über Nacht geöffnet zu lassen, so kann Ihnen das Smart Home die Sicherheit bieten, dass im Falle von z.B. Regen, der Rolladen soweit geschlossen wird, dass kein Regenwasser in Ihre Räumlichkeiten gelangt.

 

Weitere Praxisbeispiele: