Praxisbeispiel 5 - Zutritt / Schließanlage

Wenn Sie sich mit dem Thema Smart Home beschäftigen, dann stellen Sie sich bestimmt auch die Frage, was kann ich damit alles umsetzen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, welche sich auch von Haus zu Haus und von Besitzer zu Besitzer unterscheiden. Die hier aufgezählten Möglichkeiten zeigen nur einen Bruchteil der Einsatzgebiete.
Sie haben gezielte Wünsche und Ideen? Sprechen Sie uns an - wir unterstützen Sie bei Ihrer Umsetzung und Verwirklichung.

Beispiel 5 - Zutritt / Schließanlage
Ist es Ihnen lästig immer den Schlüssel aus der Tasche zu holen, wenn Sie mal kurz in die Garage oder ins Haus möchten? Sie haben Hausgäste welche über Nacht bleiben, aber Sie möchten nicht jedem ihren Hausschlüssel aushändigen? Sie möchten, dass Ihr Nachbar während Ihres Urlaubes bei Ihnen die Blumen gießt, möchten aber nur, dass er dies zu bestimmten Zeiten machen kann?

Dann ist dies in einem Smart Home für wenig Geld umsetzbar.

Sie geben der jeweiligen Person statt eines Hausschlüssels einen kostengünstigen Chip  und bestimmen, wann diese zu welchem Bereich Zutritt bekommt. So können Sie z.B. dem Nachbarn einen Chip aushändigen, der aber nur funktioniert, wenn Sie Ihr Haus für den Urlaub verlassen.

Sollte einer dieser Chips verloren gehen, so müssen Sie keine komplette Schließanlage austauschen, sondern löschen den Chip in Ihrem Smart Home System.

Mit Hilfe dieses Chip können Sie dem Haus einfach und komfortabel mitteilen, dass Sie daheim sind - und können Sich eine individuelle Begrüßungsbeleuchtung oder Musik einschalten, wenn Sie nach Hause kommen.

 

Weitere Praxisbeispiele: